VFB Asslar - SV Volpertshausen

27.10.19

+++ Schlappe in Aßlar +++

Mit breiter Brust fuhr der SVV nach Aßlar, um den 6. Sieg in Folge einzufahren. Achselzuckend standen die Spieler nach 90. Minuten auf dem Platz, nachdem sie mit 3:0(2:0) verloren hatten.

Denn der SV startete gut, hatte gleich 3 richtig gut Chancen durch Moreno, Heinz und Gündüz, aber keiner konnte das 1:0 besorgen.
Nach krassem Aufbauschnitzer in der Hintermannschaft lief Demirel auf Maaß zu und besorgte eiskalt das 1:0 für die Heimelf. Volpertshausen wollte sofort egalisieren, verlor den Ball in Gegners Hälfte und Sabic erhöhte durch einen Sonntagsschuss aus rund 35 Metern auf 2:0.

Nach der Halbzeit wollten die Schwarz-Weißen schnell den Anschlusstreffer besorgen, aber spätestens am 16er des VFB war Schluss. Zudem hatte man mehrfach Alu-Pech oder Wagner war zur Stelle. Aßlar war eiskalt und besorgte mit dem dritten Torschuss das 3:0. Demirel setzte sich energisch durch und legte uneigennützig auf Gierhardt rüber, der unhaltbar und flach ins lange Eck vollendete.
Mit dem Schlusspfiff versammelte Gündüz noch einen Elfmeter, was an diesem gebrauchten Tag einfach symbolisch war.

Weiter geht es bereits morgen im Kreispokal. Gespielt wird um 19:30 in Braunfels!

⚫️⚪️

© SV - Volpertshausen 1953 e.V.